Mietrecht/Immobilienrecht

Auch nach dem neuen Mietrecht ist keineswegs eine Vereinfachung der Rechtslage in Sicht.

Zu beachten sind neue Formvorschriften, Verjährungs-, Zustimmungs- und Klagefristen und eine unüberschaubare Flut gerichtlicher Urteile z.B. zu Schönheitsreparaturen, Betriebs- und Heizkosten, Mieterhöhungen, Mängeln und Kündigungsgründen

Und: Welches Recht ist denn nun anzuwenden? Das vor oder nach dem 01. September 2001 geltende?


Links zum Mietrecht/Immobilienrecht:

<<< zurück